Allgäu-Dolomiti-Ride 2021 – RideDay 1

Allgäu-Dolomiti-Ride 2021 – RideDay 1

Kategorie : Unser Ding

Nach ellenlanger Planung ist es endlich soweit. WIR FAHREN MIT 50 CCM IN DIE DOLOMITEN!
Am Abend vor dem Ride kommen noch unsere belgischen Freunde vorbei, laden ihre Mopeds aus und dann macht unser neuer Grill Überstunden mit leckerem belgischen Bier, TSCHAKKA ! 🙂

6:00 Uhr geht der Wecker und nun ist klar:

  • 5 Tage
  • 1000 km
  • 16.000 Hm
  • Weicheier bleiben daheim.

    1. Tag Allgäu – Wieskirche – Leutasch – Brenner – Sterzig – Brixen 240km 2000hm


    Bevor es losgeht schwirren noch alle wild angestochen um ihre frisierten Rasenmäher. Hmmm, war der Kaffee zu stark?
    Alles Dabei? Na dann los. Das Wetter meint es gut mit uns uns wir rasen bei bayrischem WeissBlauHimmel zum ersten Spot: die Wieskirche.
    Nunja, rasen ist sicherlich eine Ansichtssache. Sagen wir es mal so: Stau ist nur hinten blöd.
    Über Kleinstrassen und auch oberammergauer Radwege 🙂 ging es dann in’s Leutascher Hochtal, wo wir unsere Mägen gefüllt haben.
    Mit Kaiserschmarrn gefüllt ging es nun bergab über den Touristenort Seefeld nach Innsbruck.
    Ab hier sind wir auf alt bekannter ÖMM-Strecke den Brenner hinauf. Eine ideale Gelegenheit die kleinen Mopeds auf ihre Kurveneigenschaften zu testen. 😉
    Nach dem obligatorischen Grenzphoto (wir denken da an 2015) rollten wir gemütlich bergab bis Brixen, wo wir in der Cusanus Academie im Zentrum von Brixen unser erstes Nachtlager aufschlugen. Tolle Altstadt mit gemütlichen Restaurants liessen den ersten Tag bei ein oder zwei alkoholischen Getränken ausklingen.